Kooperationen

Image by falco on Pixabay

Image by Falco on Pixabay

Bestandteil der täglichen Arbeit ist die Kooperation mit verschiedenen Partner/innen im engeren und weiteren Sozialraum. Dabei nimmt die Zusammenarbeit mit der Grundschule einen herausragenden Part ein, soll sie doch der ganzheitlichen Förderung der Mädchen und Jungen Rechnung tragen. Ziel ist es, Übergänge vom Unterricht zur Freizeitphase so einfach und natürlich wie möglich zu gestalten. Die Durchführung gemeinsamer Projekte, wie z.B. Faustlos; Informationselternabende, gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen etc. stärken das tägliche Miteinander.

Die Eltern sind für uns ebenso wichtige Kooperationspartner. Mit ihnen in einen anregenden und verbindlichen Dialog zu treten, ist uns Herzenssache. Neben den täglichen Tür- und Angelgesprächen bieten wir bei Bedarf und Interesse Entwicklungsgespräche an oder führen Informationselternabende zu bestimmten Themen durch. Im Hortelternrat ist jede Klasse durch ein gewähltes Elternteil vertreten. Das Gremium trifft sich etwa 3x im Jahr und tauscht sich über Schließtage, Organisatorisches sowie inhaltliche Entwicklungen aus.

 

Andere Kooperationspartner sind insbesondere Träger der öffentlichen und freien Jugendhilfe im Stadtteil. In dieser Vernetzung finden Fachaustausch, gegenseitige Unterstützung und Gemeinschaftsaktionen im Rahmen der Stadtteilrunde Nord, bzw. in dazugehörigen Arbeitsgruppen oder in Netzwerktreffen statt. Dabei ist es unser Ziel, die Mädchen und Jungen schon im Grundschulalter für die Belange im Stadtteil in dem sie wohnen, zu interessieren und ihnen Wege der Mitgestaltung aufzuzeigen.

 

Weitere Informationen zu unseren Kooperationspartnern finden Sie unter den folgenden Links: