Räume

Räume

Der Hort der 82. Grundschule ist Mieter innerhalb der Schule, die aus einem Altbau und einem angebautem Neubau besteht, der in den 90er Jahren errichtet wurde. So gut wie alle Räume werden in Doppelnutzung belegt. Die Zimmer, die am Vormittag für den Unterricht zur Verfügung stehen, dienen den Kindern am Nachmittag für Erholungs-, Spiel- und Lernzeiten.

 

Zusätzliche „horteigene“ Räume sind der Bau- und Kreativraum, in denen Funktionsecken untergebracht sind. In diesen finden die Mädchen und Jungen eine Holzwerkstatt, einen Baubereich und ein Kreativzimmer.

 

Die gegebenen räumlichen Bedingungen des Hauses versuchen wir als Hort bestmöglich zu nutzen. Das offene Konzept bietet uns dabei unterstützende Möglichkeiten. Die Kinder entscheiden selbst, wo sie sich mit wem aufhalten wollen und sind nicht an ihren Klassenraum gebunden.

 

Ausgehend von den räumlichen Bedingungen im Schulhaus hat das Hort-Team von Beginn an die Möglichkeiten des Außengeländes intensiv genutzt und sich gemeinsam mit der Schule für die Neugestaltung des Spielplatzes auf dem Schulhof engagiert. Zusätzlich ist ein Wasser-Sand- Spielbereich entstanden.

 

Seit Januar 2018 stehen dem Hort auch Räume im Gemeindezentrum "Alte Post" zur Verfügung. Im ersten Stock werden die Mädchen und Jungen der ersten Klassen betreut. Ihnen stehen für ihre Aktivitäten zwei Gruppenräume mit Spielmaterialien und ein Kreativraum zur Verfügung. Sie können auch das Außengelände mit Klettergerüst und Schaukel nutzen.